Text: Habe den Mut, Dir helfen zu lassen
 

Selbstverletzendes Verhalten

Zu selbstverletzendem Verhalten gehören alle Verhaltensweisen, bei denen sich Menschen selbst Verletzungen oder Schmerzen zufügen. Manche Menschen schneiden sich zum Beispiel selbst. So etwas kann vor allem in Krisensituationen und anderen belastenden Lebenslagen auftreten.


Es geht dabei häufig darum, unerträgliche Gefühle und Anspannung zu unterbrechen, oder in Phasen schrecklicher Leere wieder etwas zu spüren. Es geht bei selbstverletzendem Verhalten nicht darum sterben zu wollen. Auslöser können Probleme in der Schule, Liebeskummer oder Probleme in anderen wichtigen Beziehungen sein. Solltest du dich selbst verletzten und schon manchmal gedacht haben, dass du damit aufhören möchtest, es aber aus eigener Kraft nicht schaffst, kannst du dich an uns oder eine andere Beratungsstelle wenden.

In einem Gespräch kannst du dann gemeinsam mit einem therapeutisch ausgebildeten Berater versuchen deine Situation besser zu verstehen und in den Griff zu bekommen. Weiter oben findest du außerdem Infos zur Borderline Persönlichkeitsstörung, bei der selbstverletzendes Verhalten häufig vorkommt.

 
 
Fragezeichen

Wo kann ich Hilfe bekommen bei selbstverletzendem Verhalten?

 
zur Website "Die Arche"

Ein Projekt von DIE ARCHE - Suizidprävention
und Hilfe in Lebenskrisen e.V., München

 
 
zur Website der Konrad & Matthias Schuster Stiftung

Dieses Projekt wird gefördert von der Konrad & Matthias Schuster Stiftung.